3. Sitzung der Verbandsversammlung vom 26.04.2012

Erhalt der Bahnstecke zwischen Schöppenstedt und Schöningen  


Die Verbandsversammlung des ZGB hat den Erhalt der Eisenbahnstecke zwischen Schöppenstedt und Schöningen beschlossen. Die Stimmen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und Linke reichten für den Erhalt der stillgelegten Strecke aus. Sie stimmten somit gegen den Vorschlag der Verwaltung auf Entwidmung und endgültigen Aufgabe der Bahnstrecke. Der Erhalt beinhaltet einen Trassensicherungsvertrag mit der DB AG für die nächsten 5 Jahre,  für den Haushaltsmittel von  ca. 40.000 € jährlich bereitgestellt werden.

Die Zustimmung zur Entwidmung zum heutigen Zeitpunkt hätte sämtliche Optionen für die Zukunft unwiderruflich gemacht. Eine Entwidmung dieser Strecke steht im Widerspruch mit den jahrelangen Bestrebungen, die Strecke doch noch zu erhalten, siehe auch der derzeit gültige Nahverkehrsplan sieht das vor. Vielleicht gäbe es eine verkehrliche Entwicklung, die eine Wiederinbetriebnahme des Schienenstreckenabschnittes zwischen Schöningen und Schöppenstedt attraktiv erscheinen lasse (wie z. B.  der Bau des "paläon" (Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere)  in Schöningen mit überregionaler Bedeutung).
















Bildnachweis: Grüne Fraktion im ZGB


AKTUELLES


Regionalverband Großraum Braunschweig

GRÜNE RVB - FRAKTION

14.04.2021 16:00

15.04.2021 16:00

06.05.2021 17:30

Termine

Ausschuss für Regionalverkehr



Ausschuss für Regionalentwicklung



Verbandsversammlung




HO THEMEN FRAKTION KONTAKT TERMINE